Ich bin ja bei einigen Bekannt dafür unkonventionelle Wege zu finden um Geld zu sparen.

Da aber bei meinem Vectra der Aktivkohlefilter für die Tankentlüftung defekt war stand ich mal wieder vor einem Problem.

Der Filter soll die Abluft vom Tank filtern und Überdruck zum Motor leiten damit die Gase mit verbrannt werden, übertankt man jedoch einmal das Auto dann zerstört sich der Filter bzw. die Schaumstofflage die die Aktivkohle daran hindert in die Leitungen zu kommen.

Meine Leitungen waren also voller kleiner Krümel Aktivkohle, reinigen half nur sehr kurzfristig denn durch den Über und Unterdruck im Tank wurde die Aktivkohle gleich wieder in die Leitungen gezogen.

Aus der Dampferszene kenne ich Edelstahlsiebgewebe, es ist rostfrei und hält über Jahre hinweg.

Leider bekommt man den Filter nicht heil zerlegt und ein neuer mit Schaumstoff kostet weit über 100€ also mal das Graue Zeugs im Kopf in Schwung bringen.

Hier also meine Lösung:

Edelstahlsieb aufrollen und in den Filter stopfen.

Am Ende die ESS Röllchen noch mit einem Schraubendreher kräftig fest stopfen damit der Draht sich im Knick verkantet, so kommt Luft und Benzingase noch durch das Sieb, die Aktivkohle bleibt im Filter, natürlich bekommt jeder Anschluss solch ein nettes Röllchen.

2014-10-07 12.17.09

 

 

 

 

 

 

 

2014-10-07 12.17.35

 

  • Kevin:

    Kenntnisse vom Dampfen sind anscheinend sinnvoll :)
    Da bin ich mit meinen Einweg E-Zigaretten von smokesmart.de nicht ganz so gut dran :)
    bin da auf der gemütlicheren Seite :)

  • borsti:

    Von den Einweg Dingern halte ich leider nichts, die bringen meiner Meinung nach nicht genug Leistung für Umsteiger.
    Dann doch lieber ein gutes Starterset von Aspire oder Kangertech mit wechselköpfen und Tankverdampfer.

Kommentieren