Toys Company Hamburg

Mein erstes Projekt bei der Toys Company Hamburg ist seit Februar freigeschaltet und läuft seit dem sehr gut.

Hierbei geht es um das Online-Portal, es ist ein umgebauter Onlineshop der jetzt nur noch zum Ansehen und reservieren von Artikeln dient.

Bei dem Projekt ging es darum das Einrichtungen, wie beispielsweise Kindergärten, Familienbetreuer oder auch Schulen Online von uns ausgesuchte Spielzeuge sehen und dort gleich reservieren können, ohne bei uns auf gut Glück vorbeikommen zu müssen.
Dadurch, dass die Artikel im Online-Portal ausschliesslich an solche Institutionen abgegeben werden, wollen wir auch sicherstellen, dass diese Spielzeuge bei möglichst vielen Kindern gleichzeitig ankommen.

Die erste Reservierung im Online-Portal hat mich besonders gefreut, denn Sie kam von einem Kindergarten der im letzten Jahr abgebrannt ist und seit dem in einer Notunterkunft einer nahegelegenen Schule untergebracht ist.
Alles was die Toys Company Hamburg an Spielzeug anbietet stammt aus Spenden, hierfür werden Spendenboxen bei diversen Firmen aufgestellt in die Mitarbeiter oder auch Kunden nicht mehr benötigtes oder auch defektes Spielzeug legen können.

Diese Spielzeugspenden werden dann von uns abgeholt, gereinigt und wenn nötig repariert.

Alle brauchbaren Spielzeuge werden an bedürftige mit Kindern völlig kostenlos abgegeben.
Natürlich gibt es über die Toys Companys auch negative Stimmen aber auch bei regulären Arbeitsplätzen gibt es Aufgaben die man nicht gerne macht, genau wie bei 1€ jobs.

Nur würde wohl kaum ein Mitarbeiter sich im Internet präsentieren und über seine Firma meckern wie sinnlos doch eine Inventur oder die täglichen Reinigungsaufgaben sind.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.