So nachdem einige optimierungen am Backend des Blogs sowie Suchmaschinenoptimierungen stattgefunden haben die man ja bekannterweise nicht sieht gibts Heute auch gleich einige sichtbare Änderungen.

Zum ersten wurden änderungen an der Piwik Analytics einbindung entsprechend der Empfehlungen vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein gemacht, dies führt dazu das man nun das Tracking auf dieser Seite abschalten kann wenn man in der rechten Sidebar im Widget Piwik Analytics den Haken entfernt.

Das Plugin AnonymizeIP ist bei mir schon seit einsatz von Piwik aktiviert.

 

Ausserdem in der rechten Sidebar gibt es jetzt einen neuen Facebook Like Button, anders als der in den einzelnen Beiträgen betrifft dieser den gesammten Blog und nicht die einzelnen Beiträge von mir.

Das war es auch schon wieder in aller Kürze.

Ich suche schon lange nach einer alternative zu Google analytics. Dank Caschy´s Blog bin ich auf Piwik analytics aufmerksam geworden. Es bietet wirklich eine gute alternative zu Google analytics, der riesige Vorteil daran ist es läuft bei mir auf dem Server und ich muss niemanden diese Daten zur verfügung stellen. Ausserdem kann man das IP loggen abschalten, somit erfüllt es auch die anforderungen für Deutschland.

Man kann sämtliche bestandteile vom Dashbord frei zurechtschieben wie man es haben möchte. Ich hatte jetzt ein paar Tage Piwik und Google analytics drinne um einen vergleich zu haben und bin von Piwik überzeugt.

Somit sage ich an dieser Stelle ganz freundlich Tschüss zu Google analytics…