So erstmal eine Runde Staubwischen hier im Blog.

Es gab einiges an neuigkeiten, das wichtigste war jedoch ein 500 KM Umzug von Hamburg nach NRW, für mehr als Impressum anpassen habe ich leider keine Zeit gefunden.

So kommt es auch das ich hier leider nicht ausführlicher Berichten konnte.

Wir haben nun eine 4 Zimmerwohnung in der wir uns Pudelwohl fühlen, auch wenn noch viel zu tun ist.

Nein liebe Nachbarn keine Panik, ich habe den Aquariumfilter undicht bekommen ohne ihn im Produktiven Einstaz zu haben.

Ein bekannter hat mir gestern einen JBL CristalProfi e900 geschenkt da er ihm ausgelaufen ist und er keine Lust hatte das Problem zu suchen.

Also gestern abend noch das gute Stück zerlegt und alle in Frage kommenden Teil mal gefettet um wieder etwas besser abzudichten aber beim heutigen Probelauf in der Dusche nur Schwierigkeiten gehabt.

Er hat ständig irgendwo nebenluft gezogen und ich habe alle Schlauchverbindungen geprüft wie nichts gutes, also eben nochmal zerlegt und den verdächtigen etwas genauer angeschaut da der Filterdeckel schon wieder voll war mit Wasser.

Was mich da allerdings bei genauerer Betrachtung erwartete finde ich traurig, erklären kann ich mir das nur dadurch das der Dichtungszulieferer schlechte Infos bekommen hat oder die Designer der Handpumpe haben sich die Dichtung auf einer Betriebsfeier ausgedacht.

Pumpenaufsatz mit 2 vorstehenden trägern

Auf diesem Bild kann man sehen das vorn und hinten jeweils diese Plättchen etwas höher sind als die Ränder.

Pumpenaufsatz mit zugehöriger Dichtung

Hier sieht man dazu die Dichtung bei der bereits die erhebungen etwas eingedrückt sind, an den Seiten kam natürlich fleissig Wasser raus.

Meine Theorie würde jetzt sagen das soll nach dem Nut und Feder Prinzip da eigentlich rein gehören aber es gab auf der Dichtung keine Vertiefung die in die erhöhungen gepasst hätte.

Wie dem auch sein ich habe jetzt die Dichtung beidseitig einfach mal mit Aquarium Silikon eingeklebt und hoffe das das jetzt hält.

 

Update: erster Versuch hat leider nicht gehalten, ich hab noch einen Verauch mit Silikon gestartet…

Diese Frage dürfte wohl jeder Dampfer in letzter Zeit mehr als oft genug haben.

Ich für meinen Teil beantworte immernoch liebend gern diese Frage mit folgenden Worten.

Jaaa ich weis das Liquid enthält das böse Reizgas propylenglykol welches jedes Wochenende in vermutlich schlechterer Qualität Literweise in Discotheken verdampft wird und in ähnlicher reinheit in über 700 Medikamenten als Trägerstoff dient unter anderem in Asthmasprays.

Jaaa ich weis auch das mein Liquid Glyzerin nach Deutscher Arzneibuchqualität enthält zusammen mit destiliertem Wasser.

Auch die Aromen welche in vielen Lebensmitteln vorkommen und eigentlich täglich beim Kochen verdampfen sind mir bewusst.

Auch vom Nikotin weis ich denn das ist der Hauptgrund das ich Dampfe.

 

SO ABER NUN BIST DU DRAN, erzähl mir doch mal was in deinen Zigaretten drinne ist. :mrgreen:

 

Ich bin jetzt umgestiegen auf Elektro Zigarette.

Anstatt Tabak wird dabei eine nikotinhaltige Flüssigkeit Verdampft.

Nach ca. 2 Wochen Dampfen kann ich sagen das ich keinerlei entzugserscheinungen habe.

Auch wenn es schon etwas ungewohnt war denn beim Dampfen zieht man nicht so stark an der Zigarette, man lässt sich dabei mehr zeit zwischen den Zügen da man ja selbst entscheiden kann wie lange man „raucht“.

Sehr vorteilhaft waren die Tips die ich beim Kauf der E-Zigarette von www.Dampfmaster.de bekommen habe, ich konnte das Komplette Paket direkt bei ihm abholen da es nicht weit von uns ist.

So hatte ich auch die möglichkeit einige Standart „tabaksorten“ vor Ort zu testen.

Alles in allem kann ich sagen das es mir mit der E-Zigarette besser geht, der Reizhusten verschwindet, die Luft in der Wohnung wird wesentlich besser, vermutlich werden noch andere Dinge bei längerer verwendung auftauchen.

Ich habe hier ja schon länger nichts mehr geschrieben obwohl sich so viel getan hat in letzter Zeit.

Allerdings war so gut wie alles nicht erwähnenswert, gestern beispielsweise waren wir zu einem Treffen inkl. Grillen mit Leuten aus meiner Jugendzeit.

Die meisten davon habe ich schon seit über 15 jahren nicht mehr gesehen.

Thema Jobcenter haben wir eine neue Arbeitsvermittlerin, deren Tätigkeit beschränkt sich jedoch darauf Eingliederungsvereinbarungen anzufertigen denn Stellenvorschläge müssen die nicht bringen…

Die Ausarbeitung einer Eingliederungsvereinbarung gestaltet sich jedoch recht schwer mit mir, ich will immer wieder änderungen haben die der Arbeitsvermittlerin nicht gefallen.

Beispielsweise möchte ich nicht das mein Bewerberprofil veröffentlicht wird, gemäss Datenschutzgesetz mein Recht, das Jobcenter übernimmt Kosten für 5,4 Bewerbungen im Monat möchte jedoch 8 von mir haben, na ja alles nicht so leicht mit einem wie mir.

Falls es doch noch dazu kommt das wir uns mit einer Eingliederungsvereinbarung einig werden bekomme ich zum derzeitigen Stand eine verlängerung bei der Toys Company Hamburg.

Wo wir grade bei der Toys Company sind, am Freitag durfte ich zum Bürgerbüro der SPD um Infomaterial über uns abzugeben, wir wollen nämlich am 4.9.2011 am grossen SPD Flohmarkt in Harburg teilnehmen um Infomaterial zu verteilen, spielzeugspenden zu sammeln und wohl mit einem Glücksrad auch kleinere Gewinne gratis abzugeben.

Nebenbei bastel ich noch an einer Homepage, zum Einsatz kommt ein WordPressblog aber als reines Statisches CMS.

Unser Auto hat zwischendurch hinten neue Stoßdämpfer bekommen, ich sag euch das ist ein ganz neues Fahrgefühl, erste Amtshandlung war erstmal Spiegel neu einstellen denn Gonzo ist einige Zentimeter hochgekommen hinten.

Na ja wie gesagt es hat sich viel kleinkram getan. :mrgreen:

Nein dabei handelt es sich nicht um jemanden der ständig Garra ruft sondern um einen Fisch der gegen Hautkrankheiten wie Schuppenflechte eingesetzt wird.

Ich durfte mich die letzten Tage mit diesem Fisch etwas auseinandersetzen und je mehr ich drüber lese umso interessanter wird es irgendwie.

Was ich jedoch feststellen musste ist das je mehr man über diese Fische liest umso unterschiedlicher werden die genannten Haltungsbedingungen.

Mal lebt dieser Fisch bei 25° celsius und auf einer anderen Seite lebt er bei 36°.

Es ist mal wieder faszinierend wie unterschiedlich die Meinungen sind was Haltungsbedingungen angeht.