Das nächste Hobby

Nachdem ich bei der Toys Company gefragt wurde ob ich Interesse an 2 ferngesteuerten Spielzeugbooten habe die sonst im Müll landen weil die hier kaum kostengünstig repariert werden können hab ich also ein neues Hobby.

Das erste Boot ist soweit auch schon fast fertig, es hat allerdings noch eine kleine undichtigkeit an der Schiffschraube die ich die Tage noch mit Aquarium silikon abdichten werde.

Doch dies ist das kleine Sorgenkind, der Vorbesitzer hat das arme Boot eher verhunzt als aufgebaut.

Ich musste die beiden Rumpfteile erstmal komplett öffnen um es die Tage dann mal vernünftig zu verkleben, die Naht wurde vorher wohl mit Epoxyd Harz verklebt was aber anscheinend zu starr war so das es teilweise schon wieder aufgebrochen ist.

Doch schlimmer sieht das Innenleben aus wie man hier gut sehen kann.

 

Sämtliche Teile wurden einfach mit Harz eingeklebt, das Ruder wird von einem Legostein gehalten…

Wie man also gut sehen kann wird da noch einiges an Basteleien auf mich zukommen, nun fragt sich sicher der ein oder andere warum ich sowas nicht gleich wegwerfe.

Beim Motortestlauf hat das Boot unsere Duschwanne fast leergefegt und nun möchte ich das Boot auch auf/über dem Wasser sehen.

So das war es jetzt erstmal auf die schnelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.