Alle Beiträge von borsti

Heute kamen die Bremsbeläge

Heute morgen stand in der Track & Trace von DHl das die Bremsbeläge heute geliefert werden.

Voller erwartung hab ich den ganzen Morgen darauf gewartet das es an der Tür klingelt und das Paket kommt damit ich endlich anfangen kann.

Der Postbote kam dann auch gegen 12 uhr und erzählte mir dann auch noch frech das er das Paket heute morgen vergessen hat und an unserer Tür vorbei gedüst ist.

Na ja was solls, also ran an die Arbeit und Oskar wieder fahrtüchtig machen.

Auto aufbocken, Rad nummer 1 runter und die Splinte schon mal mit Rostlöser einweichen, dann folgte die suche nach einem geeigneten Werkzeug um die Splinte aus dem Bremssattel zu klopfen.

Plötzlich war Oskar der meinung es wäre mal wieder an der Zeit ne runde zu drehen, denn er rollte vorwärts, direkt runter vom Wagenheber.

Zum glück landete Oskar auf der Halterung vom Stoßdämpfer, ansonsten wäre es wohl zu einem teurem Schaden gekommen.

Nachdem ich Oskar also wieder auf den Wagenheber geholfen habe noch zärtlich die Splinte aus dem Bremssattel geprügelt, alte Beläge rausgehebelt (fast ohne Gewalt).

Schon konnte ich die neuen Bremsbeläge einsetzen, auf der anderen Seite ging das Spielchen dann auch ohne das Oskar vom Wagenheber hüpft.

Allerdings waren die Bremsbeläge auf der anderen Seite in einem noch schlechteren Zustand.

Das nächste Problem

Ich war mal wieder ein wenig am Auto am Basteln.

Habe mal die Reifen abgenommen um die Bremsen zu Reinigen.

Vorne sah auch alles gut aus, bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal ein wenig Rost entfernt und stellenweise frischen Unterbodenschutz aufgetragen.

Als ich dann aber die Bremse an der Hinterachse auf der Beifahrerseite gereinigt habe kam das grosse Problem zum vorschein.

Der Bremsbelag hat sich von der Trägerplatte gelöst und liegt nur noch lose im Bremssattel rum.

So bewege ich unseren Oskar nicht mehr auf die Strasse, ein Anruf beim Opelhändler nach den Preisen hat mich dann überzeugt doch lieber bei Ebay zu kaufen.

Na ja so bleibt Oskar eben ein paar Tage stehen bis die Bremsbeläge hier sind.

Oskar läuft wieder

Mit reichlich hilfe zweier OHF User haben wir Oskar endlich wieder zum laufen bekommen, es lag am Steuergerät welches eigentlich fast nie kaputt geht.

Aaron war so nett und kam mit einer neuen Zündspule zu Oskar und hat seinen Omega zum testobjekt gemacht, sokonnten wir den Fehler eingrenzen.

Ein anderer User kam aus Bad Oldesloe vorbei mit einem ersatz Steuergerät das wir ihm gegen kleines Geld abgekauft haben.

Ich bin von der Hilfe aus dem OHF echt begeistert.

Oskar streikt

Wir sind am Mittwoch auf der Autobahn liegengelieben unser Oskar ging einfach aus ohne vorankündigung.

Zum glück konnten wir ihn noch bis zur Abfahrt rollen lassen und ihn dann auf einen Parkplatz schieben.

Nach einigen stunden Fehlersuche stellte sich heraus das es ein problem mit der Zündung gibt.

Nun heist es Basteln bis der Arzt kommt, meine vermutungen gehen von defektem Kabel bis zum Steuergerät.

Näheres gibt es dann wenn ich den Fehler gefunden habe aber Klasse finde ich die Hilfe die ich aus dem OHF bekomme, es hat sich jemand gemeldet der mit seinem Omega vorbei kam zum gegenmessen, ohne Ihn wäre ich nicht auf die Idee gekommen das auf der Zündspule keine Masse liegen darf.

Unser Oskar

Nachdem unser zweites Kind im anmarsch war und wir mit unserem Fiat Uno einen Kinderwagen kaufen waren stand für uns fest es muss ein grösseres Auto her, denn in unserem Uno konnten wir uns aussuchen ob wir ein Kind und Kinderwagen mitnehmen oder 2 Kinder. Der Kinderwagen passte nicht in den Kofferraum egal wie wir es versucht haben. Einzige möglichkeit den Kinderwagen ins Auto zu bekommen war ihn komplett zu zerlegen und auf der Rücksitzbank reinzuquetschen. Unser Oskar weiterlesen